Bauernverband zur Haushaltswoche im Deutschen Bundestag

Rukwied: Mehr Geld für den Umbau der Tierhaltung notwendig / Pressemitteilung

Bauernverband zur Haushaltswoche im Deutschen Bundestag
Foto: pixabay_Jai79

Anlässlich der Haushaltsdebatte im Deutschen Bundestag fordert der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, die Regierungsparteien auf, mehr Mittel für den Umbau der Tierhaltung zur Verfügung zu stellen: „Es kann nicht sein, dass wir jahrelang über mehr Tierwohl in den Ställen sprechen und dann unsere Tierhalter im Regen stehen gelassen werden. Speziell die FDP fordere ich auf, ihre Blockadehaltung aufzugeben und sich endlich zur Zukunft der Tierhaltung in Deutschland zu bekennen. Ohne zusätzliches Geld wird das nicht gelingen. Entscheidend ist zudem eine Anpassung des Bau- und Genehmigungsrechts.“